FAQ wildcads.bimcloud für Studenten

Was muss ich bei der Anmeldung zur wildcads.bimcloud im Vorfeld beachten?

Wichtig ist, dass du dir das Anmeldeformular durchliest und unterschrieben per Mail an uns schickst. Die Anmeldung erfolgt nur mit angegebener Hochschul-E-Mail-Adresse. Des weiteren sollten alle Teammitglieder eine gültige Archicad Studentenlizenz besitzen, da auch ohne diese keine wildcads.bimcloud Nutzung erfolgen kann.

Was ist, wenn meine Archicad Datei zu groß ist, um Sie per E-Mail zu verschicken?

Sollte deine Archicad PLN-Datei zu groß sein, um sie uns per E-Mail zu übermitteln, kannst du uns gerne einen Link zu einer Online-Speicherplattform (z.B. Dropbox, WeTransfer, OneDrive usw.) zukommen lassen, wo wir deine Datei herunterladen können.

Können Archicad Dateien mit fehlenden Bibliotheks-Elementen auf die wildcads.bimcloud hochgeladen werden?

Oft kommt es vor, dass Bibliotheks-Elemente fehlen. Diese Dateien können wir nicht auf der wildcads.bimcloud hochladen und für dich freigeben. Bevor du uns eine PLN-Datei übermittelst, kontrolliere sie deshalb selbstständig auf Fehlermeldungen beim Öffnen.

Außerdem solltest du sichergehen, dass in deiner Archicad Datei nur die Standard Archicad BIBLIOTHEK 23 geladen ist.

Was mache ich, wenn der wildcads.bimcloud Server nicht erreichbar ist?

Sollte der wildcads.bimcloud Server mal nicht erreichbar sein, überprüfe bitte als erstes deine eigene Internetverbindung. Es kann auch vorkommen, dass deine Firewall, ein Proxy-Server (oder andere Software/Hardware) deine Verbindung blockiert. Die zweite mögliche Ursache ist, dass du während unserer wöchentlichen Wartungsarbeiten (dienstags von 9.30-10.20 Uhr) versuchst, auf den wildcads.bimcloud Server zuzugreifen. Sollten wir zu einem anderen Zeitpunkt Wartungsarbei- ten durchführen oder sollten die Wartungsarbeiten über den angegebenen Zeitraum hinausgehen, wirst du von uns rechtzeitig per Mail darüber informiert. Während der wildcads.bimcloud Server nicht erreichbar ist, kannst du weiter im Offline-Modus an deiner Datei arbeiten und zu einem späteren Zeitpunkt auf „Senden & Empfangen“ klicken.

Eine Anleitung zum Offline-Modus Arbeiten, findest du hier: http://pub.graphisoft.de/EDU//Teamwork-Arbeiten_im_Offline-Modus.pdf

Beachte bitte unsere Wartungszeiten, diese sind: Wöchentlich Dienstag von 9.30-10.30 Uhr

sowie unsere Backupzeit: Wöchentlich Sonntag 3.00-6.00 Uhr

Wenn du während dieser Zeiten auf „senden & empfangen“ klickst, kann es unter Umständen zu Datenverlusten kommen. Wir bitten dich daher, währen dieser Zeiten nicht an deinem Projekt zu arbeiten. Wenn du zwingend weiterarbeiten musst, wechsle bitte in den Offline-Modus und sende deine Daten anschließend.

Was bedeuten die Warnungen mit der Buildnummer?

Es gibt drei unterschiedliche Warnungen zur Buildnummer.

  1. Wenn du folgende Warnung siehst:
    bedeutet das, dass du bereits ein neueres Archicad Update installiert hast. Du kannst, indem du auf „Fortsetzen“ klickst, die Teamwork-Datei ganz einfach „hochziehen“ und mit dem höheren/neueren Update abspeichern. Anschließend ist diese Teamwork-Datei aller- dings nur noch mit dieser Buildnummer (dem dazugehörigen Archicad Update) zu öffnen.
  2. Diese Warnung:

    bedeutet ebenfalls, dass du bereits ein neueres Archicad Update installiert hast und die Teamwork-Datei noch mit dem vorherigen Update abgespeichert ist. Du kannst die Team- work-Datei allerdings nicht auf die höhere Buildnummer hochziehen, da du nicht genügend Rechte dazu besitzt. Das kommt vor, wenn du z.B. die Rolle des Architekten zugewiesen bekommen hast. In diesem Fall können nur Teamkollegen mit der Rolle des Projektleiters die Datei neu abspeichern und ggf. auf die höhere Buildnummer bringen.
  3. Die dritte Warnung bezüglich der Buildnummer sieht wie folgt aus:

    In diesem letzten Fall hast du noch ein „altes“ Update, nicht das neuste. Du solltest dein Archicad also auf den neusten Stand bringen und das passende Update installieren. An- schließend kannst du deine Teamwork-Datei wieder wie gewohnt öffnen.Achte als generell darauf, dass du deine Teammitglieder vorher darüber informierst, wenn du als Projektleiter ein Update durchführen möchtest.

Was bedeutet die Meldung mit der Momentaufnahme? Was soll ich anklicken?

Bei den Momentaufnahmen handelt es sich um regelmäßige Backups deines Projekts auf dem wildcads.bimcloud Server. Bitte klicke stets auf „Fortsetzen“ um die Momentaufnahme zu speichern.

Was muss ich tun, wenn ich eine der folgenden Fehlermeldungen erhalte, bzw. beim Öffnen meiner Teamwork-Datei mein Archicad abstürzt?

oder dein Archicad schließt sich direkt und du erhältst einen Bug-Report

Wenn du eine dieser Fehlermeldungen beim Öffnen deiner Datei erhältst, leere bitte deinen lokalen Cache und öffne bzw. trete anschließend dem Teamwork-Projekt erneut bei.

Dazu öffnest du eine neue Archicad Datei und gehst oben in das Menü Teamwork > Projekt > Lokale-Daten-Manager.

Das Projekt/die Projekte die sich hier (rot markiert) befinden, löscht du einmal alle und versuchst dann erneut, die Teamwork-Datei von der wildcads.bimcloud zu öffnen/ihr beizutreten.

Wie sichere ich eigene lokale Backups von meiner Teamwork-Datei?

Wenn du in einer Teamwork-Datei arbeitest, empfehlen wir dir, regelmäßig eigene lokale Sicherungen deiner Datei zu erstellen.

Sprich, du solltest eigentlich mindestens einmal täglich deine Teamwork-Datei als lokale PLN- Datei speichern.

Wofür du das brauchst? Du nutzt unsere wildcads.bimcloud und angenommen, eine Datei geht kurz vor der Abgabe kaputt, es ist spät in der Nacht oder Wochenende und wir sind nicht erreichbar. Dann kannst du erst wieder weiterarbeiten, wenn wir die automatische Datensicherung auf unserem Server widerhergestellt haben. Mit deiner eigenen Datensicherung hast du hingegen jederzeit die Möglichkeit selbstständig auf deine gespeicherten Dateien zuzugreifen und kannst auch außerhalb unserer Bürozeiten auf dem Stand deiner letzten Datensicherung weiterarbeiten.

Natürlich legen wir auch regelmäßig Backups und Sicherungen deiner Dateien an, diese sind jedoch nicht so schnell abzurufen, wie deine eigenen Sicherungen – vor allem dann nicht, wenn wir nachts oder am Wochenende nicht erreichbar sind.

Die Sicherung eines Teamwork-Projekts als PLN-Datei geht ganz einfach!

Wenn du in deiner Teamwork-Datei arbeitest, gehst du einfach über das Menü Ablage > Sichern als…

Als nächstes kannst du der Datei einen entsprechenden Namen geben, wählst den gewünschten Speicher-Ort aus und wählst das Datei-Format „Archicad Solo-Projekt“ (PLN-Datei). Dann klickst du nur noch auf Sichern.

Sofern du unsere wildcads.bimcloud für Studenten verwendest, kannst du uns anschließend in Notfällen deine aktuelle Sicherung als PLN-Datei per E-Mail an wildcads.bimcloud@graphisoft.de zukommen lassen und wir laden diese dann erneut auf der wildcads.bimcloud hoch und stellen sie dir zur Verfügung.

Generell ist es aber wichtig, sich regelmäßig eigene und lokale Sicherungen der eigenen Projekte zu erstellen, damit man ggf. auch einen älteren Projekt-Stand abrufen kann. Dies empfehlen wir auch, wenn du in Einzelarbeit an einem Projekt arbeitest.

, ,
X